Starke Schule beider Basel (SSbB)

Postfach 330, 4127 Birsfelden, E-Mail: Starke.Schule@gmx.ch, PC 60-128081-8

Follow us on Social Media

 

News

  • Samstag, März 14, 2020

    Revidierte interkantonale Universitätsvereinbarung

    Da der Zugang zu jeder öffentlichen Universität und eidgenössischen Hochschule in der Schweiz allen Studierenden gewährleistet sein soll, unterstützt die Starke Schule das Anliegen der Vernehmlassung «Betritt des Kantons Basel-Landschaft zur revidierten Interkantonalen Universitätsvereinbarung» vollständig.

    Mehr

  • Samstag, März 14, 2020

    Mitgliederversammlung verschoben

    Aufgrund der aktuellen Situation betreffend Coronavirus hat der Vorstand der Starken Schule beider Basel entschieden, die Mitgliederversammlung vom 17. März zu verschieben.

    Mehr

  • Dienstag, Februar 25, 2020

    Auch in Solothurn soll das Obligatorium bei "Mille feuilles" und "Clin d'eil" fallen

    Nach Baselland und Bern lenkt nun auch der Kanton Solothurn ein: Der "Schulverlag plus", der für die beiden Lehrmittel "Mille feuilles" und "Clin d'eil" verantwortlich ist, hätte es verpasst, die heftige Kritik an den Französisch-Passepartoutlehrmitteln zur Kenntnis zu nehmen. Nun muss ein neues Lehrmittel her, das Obligatorium soll fallen, so die Position der Solothurner Regierung.

    Mehr

Bildungsinitiative in Basel

Unterschreiben Sie die formulierte Initiative der Starken Schule beider Basel, mit welcher wir der gescheiterten Passepartout-Ideologie ein Ende setzen möchten. Die Initiative verlangt eine echte Lehrmittelfreiheit auch im Kanton Basel-Stadt. Die Lehrpersonen sollen die Lehrmittel "Mille feuilles", "Clind d'oeil" und "New World" durch bewährte Lehrmittel ersetzen können.

Hier können Sie den Unterschriftenbogen herunterladen.

 

Zitat

21.03.2020

„Ich war sehr gerne Lehrer und ich freue mich sehr, ehemalige Schüler auf der Strasse zu treffen. Solange ich Schule gehalten habe, habe ich im Jahr zwei Formulare ausgefüllt, einen Bericht im Umfang von eineinhalb Schreibmaschinenseiten über das, was ich gemacht habe, und eine Liste aller Schüler. Das war alles. Heute haben Lehrer oft täglich eine Stunde Büroarbeit, weil sie Material liefern müssen, damit an den Pädagogischen Hochschulen Forschung betrieben werden kann. Pädagogik hat man auch damals studieren können, nur hat man Pädagogen für nichts gebrauchen können. Trotzdem gab es Berufskollegen, die an die Uni gegangen sind. Es waren jene, die es angeschissen hat, Schule zu halten. Ich habe hie und da das Gefühl, sie kommen zurück und bringen ihren Kollegen bei, wie man Schule halten muss, damit es einen anscheisst. Bildungswahnsinn. Forschung, Forschung, Forschung.“

Peter Bichel, Interview in der bz vom 21.03.2020

 

Spenden

Wir freuen uns über Ihre Spende.

Starke Schule beider Basel
Postfach 330
4127 Birsfelden

PC 60-128081-8
IBAN CH98 0900 0000 6012 8081 8

Kampagnenplakate

Die Starke Schule sowie das überparteiliche Bildungskomitee, welches die Initiativen der Starken Schule unterstützt, haben mit den folgenden Plakaten die Abstimmungskampagnen geführt.
 

Abstimmungsplakate zur Initiative "Stopp dem Verheizen von Schüler/-innen: Ausstieg aus dem gescheiterten Passepartout-Fremdsprachenprojekt" und zum Gegenvorschlags des Landrats zur Initiative "Niveaugetrennter Unterricht in Promotionsfächern" vom 24. November 2019.

 

Abstimmungsplakat zu den Bildungsinitiativen des LVBs "Stopp dem Abbau an öffentlichen Schulen" und "Bildungsressourcen gerecht verteilen und für das Wesentliche einsetzen" vom 19. Mai 2019.

 

Abstimmungsplakate der Bildungsvorlagen vom 10. Juni 2018


Abstimmungsplakate der Kampagne "Ja zu fundiert ausgebildeten Lehrpersonen"

Fachausbildung_01 Fachausbildung_02
Fachausbildung Salome
 

Abstimmungsplakat der Kampagne "Einführung Lehrplan 21"


Die Baselbieter Stimmberechtigten konnten bei dieser Abstimmung darüber entscheiden, ob der Landrat oder der Bildungsrat über die Einführung des Lehrplans 21 entscheiden kann.
 
 

Abstimmungsplakate zu den beiden Kampagnen "Verzicht auf kostentreibende Sammelfächer" und "Bildungsqualität auch für schulisch Schwächere"


Das Stimmvolk befürwortete mit 61% Ja-Stimmen die Festschreibung der Einzelfächer Geschichte, Geografie, Physik, Biologie, Chemei, Hauswirtschaft und Wirtschaftskunde im Bildungsgesetz. Damit konnten die Sammelfächer verhindert werden - ein wichtiger Erfolg der Starken Schule.
 

Mit sagenhaften 85% stimmte das Baselbieter Stimmvolk der Initiative "Bildungsqualität auch für schulisch Schwächere" der Starken Schule zu. Damit konnte die Abschaffung der Kaufmännischen Vorbereitungsschule (KVS) verhindert werden.
 
 

Abstimmungsplakate des überparteilichen Bildungskomitees



Hier können Sie die Plakate in einer guten Qualität herunterladen:
Ja zum Einzelfach Biologie
Ja zum Einzelfach Geografie
Ja zum Einzelfach Geschichte